BREATHE-IMPLANT®

THE GIFT OF EASY BREATHING

Chirurgie


Breathe-Implant-Chirurgie

Die Breathe-Implant-Chirugie wird seit 2003 angewendet und die Operationstechnik hat sich seither stetig verbessert. Breathe-Implant ist ein bewährtes Implantat, das die Nasenatmung dauerhaft erleichtert.

Das feine Titanimplantat Breathe-Implant wird in einer geschlossenen (versteckten) oder einer offenen (kleiner Schnitte am Nasensteg) Operation in den Nasenrücken eingesetzt. Es wird auf den sogenannten Dreieckknorpel der Nase platziert. Damit wird die engste Stelle der Nase leicht erweitert und stabilisiert.

Lage von Breathe-Implant
Lage von Breathe-Implant auf dem Dreieck-Knorpel (Schema)
Abb: Bloching,M.B.(2007)

Der Eingriff dauert 30-60 min. In der Regel werden in der Nase noch weitere Operationsschritte vorgenommen, die problemlos kombiniert werden können. Meist sind dies eine Begradigung der Nasenscheidewand und eine Volumenverkleinerung der unteren Nasenmuscheln. Auch ästhetische Korrekturen können damit kombiniert werden. Der Eingriff ist praktisch schmerzlos nach der OP. Die ersten drei Tage sollte die Nase regelmässig gekühlt werden, damit die Schwellung nicht zu stark wird. Nach 2 Wochen ist die Aufnahme der Arbeit wieder möglich. Für die vollständige Abschwellung der Nase braucht es 2-3 Monate. Das Implantat ist vom Patienten nicht zu spüren.

Ausgezeichnete Resultate

Die Resultate für die Patienten sind ausgezeichnet. Eine zu Beginn der Verwendung von Breathe-Implant durchgeführte Studie bei einer Grundgesamtheit von n=67 Patienten ergab eine Patientenzufriedenheit von 90% über einen Beobachtungszeitraum von 5 Jahren (2003-2008). Mit alternativen Verfahren wie dem Einbringen von Knorpelimplantaten kann oftmals keine sichere und dauerhafte Stabilisation der Nasenklappe erreicht werden. Viele Patienten klagen daher schon nach wenigen Monaten über eine wiederkehrende Verschlechterung ihrer Nasenatmung. Breathe-Implant ermöglicht eine dauerhafte Lösung.

90% (n=67) der Patienten haben von Breathe-Implant profitiert und empfehlen das Implantat weiter.
90% (n=67) der Patienten profitieren und empfehlen das Implantat weiter. ("sk"= Eingriff)
Bei 98.5% der Patienten funktioniert Breathe-Implant wie vorgesehen und komplikationsfrei.
Bei 98.5% der Patienten funktioniert Breathe-Implant wie vorgesehen und komplikationsfrei.

Mittlerweile wurde die Breathe-Implant-Chirurgie mit zunehmender Erfahrung laufend verbessert und wird weltweit erfolgreich praktiziert. Allein der Erfinder Prof. Dr. med. à Wengen implantierte Breathe-Implant seit 2003 bis heute (Stand 2021) bei über 1380 Patienten. Bei 98.5% dieser Patienten funktioniert Breathe-Implant wie vorgesehen und komplikationsfrei. Das spricht für die hervorragenden Langzeitresultate und die Langzeitstabilität des Implantats.

Geöffnete und stabilisierte Nasenklappe
Geöffnete und stabilisierte Nasenklappe (rechts) nach der Operation
Geöffnete und stabilisierte Nasenklappe
Geöffnete linke Nasenklappe postoperativ (vgl. links oben: Zustand vor dem Eingriff)

Patientenstimmen

Videos zu der Breathe-Implant-Chirurgie

Titanium Implants in the Nose: Stabilization of Soft Tissue Structures for better breathing

Prof. Dr. med. à Wengen

Oto-Rhino-Laryngologie

Facial Plastic Surgery

Switzerland


swissnose.ch

für medizinische Fachpersonen

Breathe-Implant à Wengen - Training Course (Webinar)
Heinz Kurz GmbH

Medical technology

72144 Dusslingen

Germany


Contact / Distributors
kurzmed.com

für medizinische Fachpersonen